Kredite: Billiges Geld oder Kapital mit Verantwortung?

Was Kreditnehmer beachten müssen - Kreditgeber übrigens auch.

Was ist wirklich die Verantwortung eines Kreditinstituts? Möglichst viele Menschen möglichst schnell mit billigem Geld zu versorgen? Und was können Kreditgeber und -nehmer tun, wenn man den Kredit nicht mehr zurückzahlen kann?

„Günstiger Kredit jetzt zum Minuszins“, „Über 20.000 Euro in drei Minuten“, „Kredite leichtgemacht – Zinsen unter einem Prozent“: Die Angebote für vermeintlich billiges und schnelles Geld sind fast schon inflationär. Aber verlieren die Menschen damit nicht das Gefühl dafür, was es bedeutet, sich Geld zu leihen?

Kredite und die damit verbundenen Dienstleistungen erfüllen einen wichtigen Zweck, sie sind mit Verantwortung verbunden – und sie haben ihren Wert. „Der muss auch bezahlt werden“, sagt Wernher Weigert, Direktor Privatkunden West der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg im Interview mit Sparkasse.de.

Herr Weigert, warum sind Kredite als Finanzinstrument so wichtig?

Nur die wenigsten Menschen haben genügend Geld auf dem Konto, um sich damit ein Haus bar kaufen zu können. Daher sind Kredite wichtig. Denn sie ermöglichen den Menschen, sich Immobilien und andere Dinge anzuschaffen und nicht unnötig lange zu warten.

Seit dem Beginn der Niedrigzinsphase scheint es fast selbstverständlich, überall Kredite mit günstigen Zinsen zu bekommen. Selbst Negativzinsen werden angeboten. Aber wie seriös ist das?

Ich möchte nicht über diese Angebote urteilen. Aber Kunden haben uns schon die wildesten Geschichten erzählt. So hat ein Mitarbeiter einer dieser Billigkredit-Vermittler auf der Herausgabe der PIN für das Onlinebanking eines Kunden bestanden. Angeblich um einen reibungslosen Zahlungsablauf zu garantieren. Das halten wir für äußerst fragwürdig.

Daher ist meine persönliche Empfehlung: Wenn Sie eines dieser Angebote in Anspruch nehmen möchten, lesen Sie unbedingt die Bedingungen inklusive der AGB, also Allgemeinen Geschäftsbedingungen – selbst wenn sie 30 Seiten lang sind! Hinterfragen Sie alles, was Sie nicht verstehen. Denn nur so kann man sich vor unerwarteten bösen Überraschungen schützen.

Warum distanzieren sich die Sparkassen nachdrücklich von diesen Billigangeboten?

Unsere Zinsen bewegen sich auf einem sehr marktgerechten Niveau. Damit müssen wir uns nicht verstecken. Aber wir sind nicht der billige Jakob! Für uns steht die Qualität der Beratung im Vordergrund.

Denn nicht nur die Finanzierung, sondern auch die damit verbundene Beratung haben ihren Wert. Als Sparkasse erbringen wir mit der Kreditvergabe eine wichtige Dienstleistung. Die muss auch bezahlt werden.

file

Warum setzen die Institute auf die konsequente Überprüfung der finanziellen Ausgangslage ihrer potenziellen Kreditnehmer?

Aus zwei ganz wichtigen Gründen: Zum einen möchten wir natürlich sicherstellen, dass wir das Geld auch zurückbekommen, das wir verleihen. Zum anderen sehen wir es als Teil unserer Verantwortung, die Kreditnehmer vor einer Überschuldung oder gar der Privatinsolvenz – also der Zahlungsunfähigkeit – zu schützen.


Welche Daten sind wirklich wichtig für die Entscheidung über eine Kreditvergabe?

In der Selbstauskunft fragen wir die bestehenden Einnahmen und Ausgaben sowie die Vermögensverhältnisse ab. Diese müssen uns die Antragssteller auch nachweisen.

Damit erfahren wir, ob sie in der Lage sind, den gewünschten Betrag zurückzuzahlen. Das hilft bei der Entscheidung über die Kreditvergabe.


Apropos Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit: Welchen Anteil tragen die Kreditinstitute an der Überschuldung von Privatpersonen in Deutschland?

Die Menschen müssen mit einem Kredit gut leben können. Es ist niemandem geholfen, wenn er sich mit geliehenem Geld zwar zum Beispiel ein schönes Auto anschaffen kann, aber danach jeden Cent zweimal umdrehen muss.

Deswegen halten wir es für unseriös, wenn Kreditmittel ohne ausreichende Prüfung ausgereicht werden. Es muss doch nicht sein, dass aus dem Traumauto ein Albtraum wird.


Wie kann man dem vorbeugen? Und woran lässt sich eine drohende Überschuldung erkennen?

An der Kontinuität und auch an der Pünktlichkeit der Rückzahlung können wir sehen, ob unsere Kreditnehmer ihren Schuldendienst gut erfüllen können oder womöglich in eine Notlage geraten sind.

Sollte das der Fall sein, setzen wir erstmal auf ein persönliches Gespräch, um die Hintergründe zu erfahren. Uns liegt sehr viel daran, sie vor der Privatinsolvenz zu bewahren.


So viel zur Seite der Kreditinstitute - welche Verantwortung tragen die Kreditnehmer? Sprich: Warum ist die verbindliche und pünktliche Rückzahlung der Kreditraten so wichtig?

Natürlich haben wir als Kreditinstitut einen Anspruch darauf, dass unsere Kunden ihren Verpflichtungen verbindlich und pünktlich nachkommen. Aber auch hier gilt: Die Kreditnehmer sollten alles daransetzen, um eine Überschuldung zu vermeiden.

Lassen sie die Rückzahlung einer oder mehrerer Raten ausfallen, erlischt damit ja nicht unser Anspruch. Dann drohen Zwangsmaßnahmen bis hin zu Vollstreckungen.


Wie viel Flexibilität ist in der Rückzahlung eines Kredites möglich?

Wir prüfen verschiedene Möglichkeiten: Von der Stundung , also dem Aufschub einer Rate, bis hin zur Kreditoptimierung . Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn weitere Kredite bestehen.

Diese können wir dann gemeinsam zu einem zusammenfassen und die Höhe der Rate heruntersetzen. Damit verlängert sich zwar der Zeitraum der Rückzahlung, erleichtert den Betroffenen aber die aktuelle Situation.

Sollte es unerwartet bei einem Kunden ganz schwierig aussehen, raten wir zum Verkauf bestehender Vermögenswerte. Zwar möchte niemand sein Haus oder sein Auto verkaufen. Aber damit kann er seinen Kredit aus eigener Kraft zurückzahlen.

Der sogenannte freihändige, also freiwillige, Verkauf hat den Vorteil, dass man für die Objekte meist den aktuellen Marktwert erhält. Das ist in der Regel deutlich mehr als der Erlös aus einer Zwangsversteigerung.

Unerwartete Notlagen können übrigens jeden von uns treffen. Das geht schneller, als man sich vorstellen kann. Ein Todesfall, eine Scheidung oder auch die plötzliche Arbeitslosigkeit können dazu führen, dass wir unseren Verpflichtungen nicht mehr nachkommen können.

Sollte das geschehen, ist es wichtig, dass die Betroffenen so schnell wie möglich mit uns sprechen. Wir setzen alles daran, eine gute Lösung zu finden.