Referentin/Referent (w/m/d) Risikomonitoring und -prävention

Rheinischer Sparkassen- und Giroverband

Anzeige online seit Bewerbungsschluss Position Vertragsart
13.01.2022 13.02.2022 Position mit Berufserfahrung Vollzeit

Über uns

Der Rheinische Sparkassen- und Giroverband (RSGV) berät und betreut im Rheinland 29 Sparkassen, die rund 26.000 Mitarbeitende beschäftigen und ein Geschäftsvolumen von mehr als 180 Milliarden Euro repräsentieren. Mit den Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe und mit der internationalen Sparkassenorganisation arbeiten wir eng zusammen.
 

Wir suchen für den Bereich Risikomonitoring und -prävention zum nächstmöglichen Zeitpunkt Ihre qualifizierte Unterstützung.

Ihre Aufgaben

Zu Ihren Aufgaben zählt – in einem kleinen Team – das laufende Risikomonitoring des Stützungsfonds des RSGV sowie eines darauf aufbauenden Präventionsmanagements. Dazu gehört die Erhebung und Auswertung der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen wie auch die Durchführung zukunftsorientierter Analysen der rheinischen Sparkassen. Dabei gilt es, Fehlentwicklungen und Risikosituationen bei Mitgliedssparkassen frühzeitig zu erkennen und – in Zusammenarbeit mit Vertretern der jeweiligen Sparkasse – adäquate Maßnahmen zu entwickeln. Darauf aufbauend erstellen Sie Auswertungen und Präsentationen für die Kommunikation mit den Sparkassen und deren Gremien sowie die Gesprächsvorbereitungen für den Austausch mit den Sparkassenvorständen und -verwaltungsräten. Gemeinsam mit weiteren qualifizierten Kolleginnen und Kollegen aus anderen Fachbereichen des Verbandes beurteilen und bewerten Sie Lösungskonzepte zur Neuausrichtung von Sparkassen und begleiten diese in Phasen großer Herausforderungen bis hin zu der Beurteilung von Fusionskonzepten. Die Auswertung und Kommentierung von Gremienunterlagen des DSGV im Zusammenhang mit dem Haftungsverbund und seinen Gremien sowie der Einlagensicherung runden Ihr Aufgabenfeld ab.

Ihr Profil

Neben einer qualifizierten theoretischen Ausbildung (wirtschaftswissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung) bringen Sie ein breites Know-how aus der Kreditwirtschaft mit, dass Sie beispielsweise im Vorstandsstab oder der Gesamtbanksteuerung eines Kreditinstituts, einer Unternehmensberatung oder der Jahresabschlussprüfung gesammelt haben. Zudem sind Sie mit den aktuellen Anforderungen an die Sparkassenorganisation bestens vertraut, d.h. Basel III/IV, CRD IV, SSM und SREP sind für Sie keine Fremdworte. Darüber hinaus verfügen Sie über Erfahrung in der professionellen Steuerung von Projekten, das Handwerkszeug zur Moderation von Workshops sowie die Fähigkeit, Arbeitsergebnisse in prägnanter Weise zu kommunizieren. Persönlich überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Fingerspitzengefühl sowie ausgeprägte analytische Fähigkeiten. Wir erwarten sowohl eigenverantwortliches wie teamorientiertes Arbeiten, Flexibilität und ein sicheres Auftreten.

Wir bieten Ihnen

Es erwarten Sie eine der Position angemessene Vergütung sowie die in der S-Finanzgruppe üblichen guten Sozialleistungen. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich in einem engagierten Team fachlich, beruflich und persönlich weiterzuentwickeln.


Besonders freuen wir uns über die Bewerbung von Frauen, diese werden nach Maßgabe des Landesgleich-stellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen gibt Ihnen gerne der Beauftragte des Monitoringausschusses,
Herr Christian Leege unter 0211 3892-521.


Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins. Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Unterlagen bis zum 13.02.2022 im PDF-Format an


bewerbung@rsgv.de

Verantwortlich für diese Anzeige im Sinne von §5 Abs.1 des TMG ist:
http://www.rsgv.de

Unternehmen
Ansprechpartner

Rheinischer Sparkassen- und Giroverband
Anne Hetgens
Kirchfeldstraße 60
40217 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen

E-Mail: bewerbung@rsgv.de

Fachlicher Ansprechpartner

Christian Leege
Beauftragter des Monitoringausschusses

Tel.: 0211 3892-521