Referent/-in Compliance - GwG

Ostsächsische Sparkasse Dresden

Anzeige online seit Bewerbungsschluss Position Vertragsart
23.02.2021 16.03.2021 Position mit Berufserfahrung Vollzeit

Der Umsetzung der gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Anforderungen in Bezug auf die Prävention von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstigen strafbaren Handlungen für den OSD-Konzern und die SFG kommt eine immer größere Bedeutung zu. Deshalb suchen wir im Zuge einer Nachfolgebesetzung im Corporate Center I, Compliance Office, eine/-n

 

Referentin/-en Compliance-GwG.

 

Die Besetzung der Stelle ist ab 01.07.2021 geplant, sodass noch eine ausreichende Einarbeitung durch die bisherige Stelleninhaberin erfolgen kann.

 

Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit (Teilzeit möglich, mind. 35 h) zu besetzen.

 

Das sind Ihre wesentlichen Aufgaben:

 

  • Sie entwickeln die bestehenden Grundsätze und Sicherungsmaßnahmen in Sachen Geldwäscheprävention, Terrorismusfinanzierung und Betrugsprävention weiter und stellen damit sicher, dass interne und externe Vorgaben eingehalten werden.
  • Sie analysieren und bewerten regelmäßig die spezifische Gefährdungssituation hinsichtlich Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und sonstiger strafbarer Handlungen für die Sparkasse und deren nachgeordnete Unternehmen. Sie entwickeln die hierfür angewandten Verfahren und Prozesse weiter.
  • Sie führen auf Basis einer Risikoanalyse planmäßige und bedarfsweise anlass-bezogene Kontrollen zur Einhaltung der einschlägigen in- und externen Anforderungen durch.
  • Sofern erforderlich, schlagen Sie zielführende Maßnahmen zur Behebung von Defiziten vor und sorgen dafür, dass diese durch die verantwortlichen Fachbereiche behoben werden.
  • Sie sind Ansprechpartner für Vorstand und Mitarbeiter und wirken bei der Gestaltung von Prozessen und Kontrollsystemen sowie bei neuen Produkten und Dienstleistungen, u.a. auch in Projekten und Arbeitsgruppen, mit. Sie beraten und unterstützen die Fachbereiche und Filialen bei der Prävention von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und strafbaren Handlungen.
  • Sie wirken bei der Untersuchung intern aufgedeckter oder vermuteter strafbarer Handlungen mit.
  • Sie koordinieren interne Schulungsmaßnahmen und unterstützen die Fachbereiche bei der Durchführung.
  • Sie kommunizieren mit externen Institutionen zum Thema Geldwäscheprävention (z.B. BaFin, Ermittlungsbehörden) und tauschen im gesetzlich zulässigen Rahmen Informationen mit anderen Verpflichteten des Geldwäschegesetzes aus.
  • Sie erbringen ingesourcte Dienstleistungen der Geldwäscheprävention für Dritte.
  • Sie begleiten in- und externe Prüfungen.
  • Sie setzen die vorgenannten Aufgaben auch gruppenweit für den SFG-Konzern um, soweit Relevanz besteht.

 

Weiterhin unterstützen Sie u.a. bei folgenden Aufgaben:

 

  • Sie führen Monitoring- und Researchmaßnahmen durch und analysieren und dokumentieren Verdachtsfälle. Sofern erforderlich, veranlassen Sie geeignete Maßnahmen.
  • Sie prüfen Alerts bei Kunden oder Transaktionen aufgrund von Finanzsanktionen.
  • Sie erstellen bei Bedarf Verdachtsmeldungen und leiten diese an die zuständigen Ermittlungsbehörden weiter.
  • Sie wirken an der turnusmäßigen oder ggf. anlassbezogenen Berichterstattung an Vorstand und Verwaltungsrat mit.

 

 

Das erwarten wir von Ihnen:



Fachlich

 

  • Abschluss als Betriebswirt/-in bankspezifisch oder vergleichbarer bankspezifischer Abschluss
  • bereichs- und prozessübergreifendes Erfahrungswissen in Bezug auf die wesentlichen sparkasseninternen Abläufe einschließlich der wichtigsten praktischen Vertriebsprozesse sowie der eingebundenen Dienstleister
  • Fähigkeit, umfangreiche formale Rechtsnormen zu analysieren und sich schnell in rechtliche Zusammenhänge hineinzudenken
  • Fähigkeit, spezifische gesetzliche und aufsichtsrechtliche Anforderungen hinsichtlich ihrer Auswirkungen für die Sparkasse zu bewerten und die daraus resultierenden Handlungserfordernisse durch prozessgestaltende Maßnahmen umzusetzen
  • theoretische und praktische Kenntnisse und Erfahrungen bei der Durchführung und Dokumentation von Kontrollhandlungen im Rahmen der Überprüfung von internen Prozessen unter Berücksichtigung in- und externer Vorgaben
  • gute Kenntnisse im GwG und KWG sowie der mitgeltenden Normen
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen
  • idealerweise Englisch-(Grund)Kenntnisse in Wort und Schrift

 

 

Persönlich

 

  • analytische, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise
  • hohe Entscheidungs- und Problemlösungskompetenz
  • sicheres, souveränes und freundliches Auftreten
  • Argumentations- und Durchsetzungsstärke
  • Loyalität, Zuverlässigkeit, Belastbarkeit und Teamfähigkeit

 

 

Sie haben noch Rückfragen zu dieser Position? Dann stehen Ihnen Stefan Kunath (Leiter Compliance-Office), Tel. 17550, und Jana Teubel (Referentin Personalbetreuung), Tel. 19240, gern zur Verfügung.

 

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TVöD-S.

 

Die Ausschreibung richtet sich an alle Interessenten, auch wenn sie sich schon für andere Aufgaben beworben haben.
 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Standort

Güntzplatz 5
01307 Dresden
Sachsen

Verantwortlich für diese Anzeige im Sinne von §5 Abs.1 des TMG ist:
https://www.ostsaechsische-sparkasse-dresden.de/de/home/toolbar/impressum.html?n=true

Online-Bewerbung

Digitale Unterlagen einsenden
Unternehmen
Logo Ostsächsische Sparkasse Dresden
Fachlicher Ansprechpartner

Frau
Jana Teubel