file

„Gemeinsam sind wir allem gewachsen“

Auszug aus dem Impulsvortrag von Christian Achilles, Leiter Kommunikation und Medien der Sparkassen-Finanzgruppe, bei der F.A.Z.-Konferenz „Zusammenhalt statt Spaltung“ am 1. Oktober 2019 in Hamburg.

FAZ-Konferenz Zusammenhalt statt Spaltung Zitat Achilles
Christian Achilles, Leiter Kommunikation und Medien der Sparkassen-Finanzgruppe

„Wir als Sparkassen glauben, dass es großen Veränderungsbedarf in unserem Land gibt – bei der Digitalisierung, bei unserer Infrastruktur und auch in den geld- und wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen.

Zwingende Grundlage für die notwendigen Veränderungen ist zweierlei: Einerseits eine positive Einstellung gegenüber der Zukunft – der Wille, die Zukunft aus eigener Kraft gestalten zu wollen. Und andererseits die Neuentdeckung der Kraft der Gemeinschaft.

Wir haben dies in der Botschaft #GemeinsamAllemGewachsen zusammengefasst. Darunter wollen wir helfen, die vielen guten Beispiele gelebten Miteinanders in allen Regionen unseres Landes sichtbar zu machen, die unzähligen erfolgreichen Zukunftsgestaltungen zu zeigen und die großen Vorteile unseres demokratischen Systems hervorzuheben.

Das hat unter anderem drei Vorteile:

  1. Wir sind ein dezentral organisiertes Land: Bei uns ist es deshalb viel leichter als in vielen anderen Ländern der Welt, politische Entscheidungen zu beeinflussen oder sogar selbst in die Hand zu nehmen – Kommunale Selbstverwaltung ist deshalb weniger ein öffentliches Ordnungsprinzip als eine programmatische Aussage.
  2. Deutschland ist wirtschaftlich geprägt durch den Mittelstand – kleine und mittlere Unternehmen. Alle unsere Erfahrungen zeigen: Damit sind wir ökonomisch nachhaltiger aufgestellt als andere. Diese Unternehmen sind flexibler und innovativer als Großkonzerne. Und die Arbeitnehmer haben einen größeren Anteil am Wertzuwachs.
  3. Und nicht zuletzt: In Deutschland haben wir eine gute Mischung aus wirtschaftlicher Freiheit und gemeinschaftlichen, sozialen Sicherungssystemen. Wir haben eine ausgeprägte öffentliche Wirtschaftsinfrastruktur, die nicht in erster Linie ökonomischen Interessen Einzelner verpflichtet ist. Die Sparkassen gehören ja auch dazu. Das führt zu einem hohen Maß gesellschaftlichen Ausgleichs.

Diese Vorteile sollten wir achten und schützen. Wir müssen sie im Zuge der Globalisierung und Europäisierung zuweilen auch verteidigen. (...)“

Lesen Sie auch diese Inhalte: