Wunsiedel: Auf dem Weg in ein neues Energiezeitalter

Leserbewertung:

Die Smart Energy City Wunsiedel hat vor allem ein großes Ziel: energieautark zu werden – und sich damit vollständig vom nationalen und internationalen Energiemarkt abzukoppeln. Zudem will sich die Stadt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien versorgen. Dazu gehört auch, dass alle technisch nutzbaren Energieerzeugungs- und -wandlungsverfahren (wie etwa Pelletierung, Nahwärmenetze, innovative Speichertechnologien) vor Ort dezentral genutzt werden. Die Stadt hat dieses Konzept an die vor Ort herrschenden Gegebenheiten angepasst (Wunsiedel befindet sich in einer Wald- und Windregion) und realisiert die einzelnen Punkte Schritt für Schritt in Zusammenarbeit mit der lokalen Wirtschaft. Schon jetzt profitiert die Kommune von einem bis zu zwei Millionen Euro hohen Gewinn aus der Vermarktung von Energieüberschüssen. Die Gründer der Smart Energy City Wunsiedel gehen davon aus, dass das Potenzial der Region perspektivisch weiter gestärkt, Arbeitsplätze gesichert und durch die Kooperation mit anderen Energieversorgern der Region Synergien geschaffen werden.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Rio de Janeiro: Kicken für Licht

Brasilien ist nicht nur das Austragungsland der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft gewesen – es ist auch das...

Beleuchtung bald noch energieeffizienter – und günstiger

LED gehört die Zukunft. Schon heute sind diese Leuchtdioden am sparsamsten im Stromverbrauch. Nicht umsonst...

Nur die Hälfte: Stromverbrauch von Klimaanlagen reduzieren

Mit dem zunehmenden Klimawandel steigen die Temperaturen auf der Erde – und damit wird das...

Grün investieren – in nachhaltige Geldanlagen

Weniger als zehn Prozent der Deutschen haben ihr Geld bislang nachhaltig angelegt – obwohl 70...

Klimawandel: Was kostet uns das?

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...