16/04/2014
Tom T.
Leserbewertung:
Wie hoch sind die Gebühren, die ich zahlen muss, wenn mir Geld aus Neuseeland auf mein Sparkassenkonto überwiesen wird?

Hallo Tom,
bei Überweisungen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) müssen die Kosten nicht zwingend geteilt werden. In Ihrem Fall ist es also wichtig auf welche Regelung Sie sich mit dem Überweisenden geeinigt haben. Es gibt drei Möglichkeiten zur Entgeltregelung, die in einer Auslandsüberweisung vermerkt werden müssen:
OUR: Überweisender trägt alle Entgelte,
SHA: Überweisender und Empfänger teilen sich die Entgelte,
BEN: Begünstigter trägt alle Entgelte.

Den Preis bestimmen unter anderen Faktoren wie die Überweisungssumme, die Umrechnung in die Fremdwährung oder die Art der Überweisung (z. B. online oder per Vordruck). Die jeweiligen Preise und Konditionen können Sie bei Ihrer Sparkasse erfragen oder dem jeweiligen Preis- und Leistungsverzeichnis entnehmen. Welche Daten Sie noch für Transaktionen außerhalb der  EU benötigen, haben wir für Sie hier zusammengestellt.

 

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie lange dauern Überweisungen in Deutschland?

Die Frage ist grundsätzlich schnell beantwortet – bei Inlandsüberweisungen einen Bankarbeitstag. Das ist gesetzlich für...

Infografik: SEPA-Mitglieder

Der einheitliche Euro-Zahlungsraum umfasst mit Deutschland 34 Teilnehmerstaaten (Stand März 2014).