25/04/2014
Tarik K.
Leserbewertung:
Welche Erwartungen und Forderungen hat der Deutsche Sparkassen und Giroverband an die Europawahl 2014?

Hallo Herr Tarik K.,

dazu haben wir gemeinsam mit dem Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR) in einer Presserklärung klar Stellung bezogen. Hier können Sie diese herunterladen: http://s.de/g64

Im Kern setzt sich der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) für eine Stärkung und Förderung der dezentralen Struktur des Finanzmarktes auf europäischer Ebene ein. Er steht ohne Vorbehalte zu einer vertieften europäischen Integration und zur gemeinsamen Währung. Jedoch gibt die Wahl zum europäischen Parlament und die folgende Neuaufstellung der Europäischen Kommission Gelegenheit, über die richtigen Wege zur Überwindung der Finanz- und Schuldenkrise nachzudenken. Europa muss den Prinzipien von Regionalität und Subsidiarität künftig eine wichtigere Rolle einräumen. Dazu gehöre es, dass erfolgreiche Modelle, wie die in Deutschland für die Finanzierung der mittelständischen Unternehmen erforderlichen dezentralen kreditwirtschaftlichen Verbünde, nicht nur erhalten, sondern gestärkt und gefördert werden. In Bezug auf die europäische Bankenunion und der damit einhergehenden Vereinheitlichung und Vergemeinschaftung der Einlagensicherung in einem europäischen Einlagensicherungsfonds werden wir uns auch in Zukunft widersetzen. Die Sicherungssysteme der Sparkassen müssen unangetastet bleiben.

Artikel bewerten: