Leserbewertung:

Warum und nach welchem System wird die Kto-Nr einmal von links , einmal von rechts und manchmal beidseitig mit Nullen aufgefüllt?

Hallo Gert, in Deutschland sind Kontonummern generell 10-stellig. Sollte eine Kontonummer weniger als zehn Stellen lang sein, wird Sie linksseitig mit entsprechend vielen Nullen aufgefüllt. Seit dem 01.01.2016 hat die sogenannte IBAN, die Kontonummer und Bankleitzahl vereinheitlicht und abgelöst. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Hilfe, jemand kennt meine Kontodaten!

Noch immer geraten viele in Panik, wenn Kontoauszüge verloren gehen. Neben dem Kontostand sieht der...

Noch immer geraten viele in Panik, wenn Kontoauszüge verloren gehen. Neben dem Kontostand sieht der...

Tippfehler in Überweisung – was tun?

Kreditinstitute prüfen bei Überweisungen ausschließlich den richtigen Aufbau von IBAN und ggf. BIC. Bei einem...

Kreditinstitute prüfen bei Überweisungen ausschließlich den richtigen Aufbau von IBAN und ggf. BIC. Bei einem...

So ist die IBAN aufgebaut

22 Stellen – so viele Zeichen hat die IBAN, die neue internationale Bankkontonummer für den...

22 Stellen – so viele Zeichen hat die IBAN, die neue internationale Bankkontonummer für den...

Wie kann ich Geld ins Ausland überweisen?

Folgende Daten benötigen Sie für eine Auslandsüberweisung: -    Name, Vorname des Empfängers -    Internationale Kontonummer...

Folgende Daten benötigen Sie für eine Auslandsüberweisung: -    Name, Vorname des Empfängers -    Internationale Kontonummer...

SEPA-Umstellung: Wann verwendet man den BIC?

Im Zusammenhang mit der SEPA-Umstellung werden immer wieder IBAN und BIC erwähnt. Die IBAN ersetzt...

Im Zusammenhang mit der SEPA-Umstellung werden immer wieder IBAN und BIC erwähnt. Die IBAN ersetzt...