Vorsorge trotz Niedrigzins – lohnt sich das?

Leserbewertung:

Die Minizinsen machen es schwieriger, mit den klassischen Methoden wie Sparbuch oder Festgeld ein solides Vermögen anzusparen. Denn durch die fehlenden Zinseszinsen kann sich das Kapital kaum vermehren. Das gilt auch für die Altersvorsorge.

Doch das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Halle hat in einer Studie erfasst, dass viele Sparer in der Niedrigzinsphase höhere Renditen erzielen als davor, wenn sie nicht nur in klassische Geldanlagen investieren. Grund sind steigende Renditen bei Immobilien und Wertpapieren. Ausgewogenes Investieren lohnt sich also, wenn man die Möglichkeit hat.

Zu Wertpapieren zählen etwa klassische Aktienfonds, die auf hochwertige Unternehmen mit soliden Geschäftsmodellen und guten Bilanzen setzen. Eine weitere Möglichkeit bieten Low-Risk-Konzepte: Sie listen Aktien, die besonders schwankungsarm und zugleich vergleichsweise preiswert sind. Eine bewährte Methode ist die Risikoreduzierung durch eine möglichst breite Streuung über verschiedene Anlageklassen und damit über verschiedene Unternehmen. Darauf haben sich Multi-Assetklassen-Fonds spezialisiert.

Welche Variante für wen in Frage kommt – unter Beachtung von Sicherheitsbedürfnis, Einkommen, Zeit und weiteren Faktoren – lässt sich am besten im Gespräch mit einem Finanzexperten herausfinden.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Versorgungslücke schließen - so geht's

Viele Menschen werden in Deutschland im Alter eine Versorgungslücke schließen müssen. Die Versorgungslücke entsteht, wenn die Rente nicht ausreicht.

… und wenn ich zum Pflegefall werde?

Was man wissen muss, wenn man im Alter betreut werden muss. Alt sein bedeutet für...

Vorsorgeschritte nach Altersstufen

Unsere Infografik zeigt, wie Sie das Thema Altersvorsorge in jeder Lebensphase angehen können. Denn die staatliche Altersvorsorge wird oft nicht reichen.

Umfassende Altersvorsorge – eine Übersicht

Oft heißt es, dass man für seine Zukunft „umfassend“ vorsorgen soll. Doch was heißt das...

Tausende Rentner zahlen 2016 erstmals Steuern

Die Erhöhung ihrer Altersbezüge hat für viele Senioren unerwartete Folgen. Die Bundesregierung hat Ende November...