Online-Baufinanzierung so gut wie ausgeschlossen

Leserbewertung:

Die Deutschen ziehen bei der Finanzierung von Wohneigentum den direkten Kontakt durch einen Kundenberater der Online-Baufinanzierung deutlich vor. Einer aktuellen Umfrage zufolge würden 88,5 Prozent einen Vertrag über die eigenen vier Wände nur nach einer persönlichen Beratung unterzeichnen. Selbst bei den 18 bis 29-Jährigen können sich nur 4,1 Prozent vorstellen, eine Internet-Baufinanzierung abzuschließen.

Über alle Generationen hinweg ist es den Deutschen außerdem wichtig, genügend eigene Mittel für eine Baufinanzierung zu besitzen. 55,2 Prozent gaben an, rund 30 Prozent per Eigenkapital und den Rest per Kredit zu finanzieren.

Das derzeitige Zinstief ist ein klarer Anreiz zum Immobilienkauf: Rund 72,2 Prozent stimmten zu, dass sie während der Niedrigzinsphase eher eine Immobilie anschaffen würden, als zu Zeiten normal hoher Zinsen.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...

Baufinanzierung einfach erklärt

Egal, ob es um ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück geht – beim Kauf...

Kaufen, um zu vermieten – was sollte man beachten?

Im Zinstief sind Immobilien als Geldanlage besonders attraktiv. Kredite und Baufinanzierungen sind in dieser Zeit...

Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge?

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden, in denen sie im Alter kostengünstig leben...

Barrierefrei wohnen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen nicht nur eine Geldanlage, sondern auch der...