Nachhaltige Kredite – Finanzierungen für Energiebewusste

Leserbewertung:

Energieeffizient bauen oder sanieren trägt dazu bei, CO2-Emissionen zu senken und langfristig kostengünstiger zu wohnen. Der Staat fördert dies mit attraktiven Förderkrediten. Für Investitionen in den Klimaschutz gibt es verschiedene Programme der Förderbanken des Bundes und der Länder. Am häufigsten werden für den Klimaschutz in Wohngebäuden die KfW-Förderprogramme „Energieeffizient Bauen“ und „Energieeffizient Sanieren“ eingesetzt, die ebenfalls sehr günstige Zinssätze bieten.

Für geplante Baumaßnahmen kennen die Förderberater bei den Sparkassen die geeigneten Förderprogramme, vergeben daraus die passenden Kredite und beantragen für diese die Refinanzierung bei der KfW und/oder anderen Förderbanken.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...

Baufinanzierung einfach erklärt

Egal, ob es um ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück geht – beim Kauf...

Kaufen, um zu vermieten – was sollte man beachten?

Im Zinstief sind Immobilien als Geldanlage besonders attraktiv. Kredite und Baufinanzierungen sind in dieser Zeit...

Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge?

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden, in denen sie im Alter kostengünstig leben...

Barrierefrei wohnen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen nicht nur eine Geldanlage, sondern auch der...