Meins, deins – egal!

Leserbewertung:

Share Economy heißt ein neuer Trend. Auf Deutsch bedeutet das soviel wie Teilen oder Tauschen statt Besitzen. Für diesen gemeinschaftlichen Konsum eignen sich Bücher, Spielsachen oder Musik genauso gut wie Autos, Wohnungen – und Kleidung. Wie das ganz entspannt und mit viel Spaß gehen kann, können Sie in unserem Film „Kleidertausch“ mit Sabine Martin aus Schapen in Niedersachsen miterleben.

Fast Fashion oder Second Hand?

Ein T-Shirt kostet mittlerweile oft kaum mehr als ein Kaffee to go. Wer bei Billiganbietern Kleidung kauft, kann alle Trends mitmachen, ohne viel Geld auszugeben. Fast Fashion, sprich Wegwerfen und Neukaufen ist für viele Menschen normal geworden. Aber je mehr Kleidung hergestellt wird, desto größer ist die Belastung für Umwelt und Klima.

Wie stehen Sie zum Kleidungskauf?

 

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Klimawandel: Was kostet uns das?

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...

Fracking: Muss das sein?

Angesichts des Schiefergasbooms in den USA wird das Interesse der Politik und verschiedener Wirtschaftsvertreter an...

Angesichts des Schiefergasbooms in den USA wird das Interesse der Politik und verschiedener Wirtschaftsvertreter an...

EEG-Novelle: Eine Erleichterung für Privathaushalte?

Im August tritt die Reform der Ökostromförderung in Kraft. Ende Juni hat der Bundestag die...

Im August tritt die Reform der Ökostromförderung in Kraft. Ende Juni hat der Bundestag die...

Krimkrise in der Ukraine = Gas-Krise in Deutschland?

Deutschland ist der größte Abnehmer von russischem Erdgas. Sechzehn Prozent der russischen Exporte fließen durch...

Deutschland ist der größte Abnehmer von russischem Erdgas. Sechzehn Prozent der russischen Exporte fließen durch...

100% Strom ohne Atom?

Bis 2022 sollen in Deutschland alle Atomkraftwerke stillgelegt sein. Dann sind zuverlässige Alternativen gefragt. Eine...

Bis 2022 sollen in Deutschland alle Atomkraftwerke stillgelegt sein. Dann sind zuverlässige Alternativen gefragt. Eine...