Kurz erklärt: Kursschwankungen

Leserbewertung:

Der Kurs ist der Preis, zu dem Aktien und Anleihen an der Börse gehandelt werden. Bei Aktien kommt er durch Angebot und Nachfrage zustande. Zu erwartende Gewinne oder mögliche Verluste beeinflussen den Kurs ebenfalls. Bei Anleihen spielt neben Angebot und Nachfrage auch die Entwicklung des Zinssatzes eine Rolle:

Makler an der Börse haben die Aufgabe, den Kurs zu finden, bei dem durch Angebot und Nachfrage der höchstmögliche Umsatz erzielt wird.

Wenn sich oben genannte Einflussfaktoren ändern, entsteht ein neuer Preis, sprich eine neuer Kurs. Diese Veränderung wird als Kursschwankung bezeichnet.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Kurz erklärt: Emission

Emission nennt man die erstmalige Ausgabe von Aktien oder Anleihen durch ein Unternehmen oder einen...

MSCI

MSCI ist die Abkürzung für „Morgan Stanley Capital International“, globale Aktienindizes, die als Vergleichsmaßstab für...

(Aktien-) Index

Ein Index ist eine Kennziffer zur Darstellung von Kurs- oder Wertentwicklungen ausgewählter Aktienkurse, z. B....

Kurz erklärt: Aktien

Aktien sind Anteile, durch die der Käufer ein Mitgliedschaftsrecht an einer Aktiengesellschaft in Form einer...

Kurz erklärt: Emittent

Der Emittent gibt Wertpapiere heraus. Mögliche Emittenten sind Fondsgesellschaften, Unternehmen, Staaten und Kreditinstitute....