Klimapakt Flensburg: Eine Stadt engagiert sich für die Zukunft

Leserbewertung:

Ein Zusammenschluss aus Unternehmen, Institutionen und öffentlichen Einrichtungen gestaltet in Flensburg seit Ende 2008 Zukunft – in Sachen Klimaschutz. Sichtbar wird das an dem Klimapakt Flensburg e.V., der seitdem existiert. Der Verein wurde unter anderem von der Stadt, den Stadtwerken sowie der Nord-Ostsee Sparkasse (Nospa) gegründet. Zu den Zielen gehört die Senkung des Energieverbrauchs genauso wie die CO2-Neutralität der Region Flensburg bis 2050. Wissenschaftlich begleitet wird der Klimapakt von dem Klimaforscher Prof. Dr. Olav Hohmeyer, der auch Mitglied des Weltklimarates ist. Viele Partner der örtlichen Industrie sowie die Universität und Fachhochschule Flensburg bringen sich mit ihrer Kompetenz ein. Die Nospa unterstützt mit ihrem Wissen als Finanzdienstleister in den Bereichen Windenergie, Biomasse und Sonnenkraft. Die Stadtwerke bieten den Flensburgern Strom und Wärme mit ihrem eigenen modernen Heizkraftwerk zum Beispiel auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung sehr umweltschonend an. Für klimagünstige Rahmenbedingungen sorgt die Kommune u.a. durch die Förderung von Bus- und Fahrradverkehr.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Klimawandel: Was kostet uns das?

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...

Fracking: Muss das sein?

Angesichts des Schiefergasbooms in den USA wird das Interesse der Politik und verschiedener Wirtschaftsvertreter an...

Angesichts des Schiefergasbooms in den USA wird das Interesse der Politik und verschiedener Wirtschaftsvertreter an...

EEG-Novelle: Eine Erleichterung für Privathaushalte?

Im August tritt die Reform der Ökostromförderung in Kraft. Ende Juni hat der Bundestag die...

Im August tritt die Reform der Ökostromförderung in Kraft. Ende Juni hat der Bundestag die...

Krimkrise in der Ukraine = Gas-Krise in Deutschland?

Deutschland ist der größte Abnehmer von russischem Erdgas. Sechzehn Prozent der russischen Exporte fließen durch...

Deutschland ist der größte Abnehmer von russischem Erdgas. Sechzehn Prozent der russischen Exporte fließen durch...

100% Strom ohne Atom?

Bis 2022 sollen in Deutschland alle Atomkraftwerke stillgelegt sein. Dann sind zuverlässige Alternativen gefragt. Eine...

Bis 2022 sollen in Deutschland alle Atomkraftwerke stillgelegt sein. Dann sind zuverlässige Alternativen gefragt. Eine...