Neues 2015: In Litauen wird der Euro eingeführt

Leserbewertung:

Ab dem 01. Januar 2015 kommt der Euro in Litauen in Umlauf. Auch der Wechselkurs steht fest: Für 3,45280  litauische Litas erhält man einen Euro. Damit ist Litauen das 19. Land, in dem man mit dem Euro bezahlen kann. Seit 2004 ist Litauen Mitglied der Europäischen Union. In den Nachbarländern Estland und Lettland kann man bereits seit 2011 und 2014 mit dem Euro bezahlen.

Die ersten Euro-Banknoten werden von der Bundesbank geliefert. 132 Millionen Geldscheine mit einem Gewicht von 114 Tonnen sind in die Hauptstadt Vilnius geschickt worden. 2016 wird Litauen die Geldscheine zurückgeben und speziell für das Land gedruckte Geldscheine erhalten. Die Euro-Münzen werden dagegen von Anfang an in Litauen geprägt.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Brexit – und nun?

Die Briten sind raus! Ein Tag, der viel Verunsicherung bringt. Diese fünf Punkte geben Ihnen...