17/11/2015
Lukas L.
Leserbewertung:
Was hat die Sparkasse mit der EZB zu tun und was ist das System Aufgabe der Sparkasse?

Hallo Lukas, die Europäische Zentralbank (EZB) kann als „Bank der Banken“ bezeichnet werden. Sie bestimmt die Geld- und Währungspolitik der Eurozone und somit der Kreditinstitute. Daneben beaufsichtigt die EZB seit November 2014 gemeinsam mit den nationalen Aufsichtsbehörden wie z. B. der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auch alle Banken des Euroraums. Sparkassen sind im Gegensatz zu privaten Geschäftsbanken in aller Regel öffentlich-rechtliche Kreditinstitute. Ihr oberstes Ziel ist nicht die Maximierung des Gewinns, sondern die Förderung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung ihrer Region, wie z.B. die Vergabe von Krediten an mittelständische Unternehmen vor Ort, das Angebot eines Bürgerkontos und die Unterstützung von lokalen Projekten und Vereinen. Weitere Informationen zum Geld- und Bankensystem finden Sie unter Sparkasse.de, z.B. hier und hier.

Artikel bewerten: