Entspannt ins eigene Zuhause – mit den richtigen Baupartnern

Leserbewertung:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Traum vom Eigenheim zu realisieren. Die günstigste ist sicherlich, das meiste in Eigenarbeit zu erledigen. Der einfachste und sicherste Weg ist aber in der Regel, mit den Profis des Baugewerbes zusammenzuarbeiten. Gerade bei einem Neubau sind gute Architekten unerlässlich, denn sie sind von der Planung bis kurz vor dem Einzug in alle Schritte involviert. Bei einem Immobilienkauf können sie das Objekt auf Herz und Nieren prüfen – und gegebenenfalls dabei helfen, den Kaufpreis besser zu verhandeln.

Ist einmal die Baugenehmigung erteilt und der Hausbau kann losgehen, müssen schon für die Kellerausschachtung gute und zuverlässige Handwerker zur Verfügung stehen. Denn nicht umsonst heißt es: Ein gutes Haus braucht ein gutes Fundament. Das gilt auch für alle weiteren Schritte. Alle Gewerke – Maurer, Zimmerleute und Dachdecker, genauso wie Elektriker oder Fliesenleger – tragen mit guter Arbeit dazu bei, entspannt in die eigenen vier Wände einziehen zu können.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Wie hoch würden sich die Deutschen fürs Eigenheim verschulden?

Die eigenen vier Wände sind bei den Deutschen beliebter denn je. Rund ein Viertel der...

Baufinanzierung einfach erklärt

Egal, ob es um ein Haus, eine Wohnung oder ein Grundstück geht – beim Kauf...

Kaufen, um zu vermieten – was sollte man beachten?

Im Zinstief sind Immobilien als Geldanlage besonders attraktiv. Kredite und Baufinanzierungen sind in dieser Zeit...

Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge?

Viele Menschen träumen von den eigenen vier Wänden, in denen sie im Alter kostengünstig leben...

Barrierefrei wohnen

Die eigenen vier Wände sind für viele Menschen nicht nur eine Geldanlage, sondern auch der...