100% bis 2025: München geht in die Ökostrom-Offensive

Leserbewertung:

Bis 2025 wollen die Stadtwerke München (SWM) so viel erneuerbare Energie in eigenen Anlagen produzieren, wie die ganze bayerische Landeshauptstadt verbraucht – nämlich rund 7,5 Milliarden Kilowattstunden (kWh) jährlich. Damit soll München weltweit die erste Millionenstadt sein, die dieses Ziel erreicht. Zur Umsetzung stellen die SWM ein Budget von rund neun Milliarden Euro zur Verfügung. Allein mit den bislang realisierten oder angestoßenen eigenen Projekten verfügt München nach Fertigstellung über eine Erzeugungskapazität von rund 2,9 Milliarden kWh Ökostrom. Die SWM setzen neben Wasser, Geothermie, Sonne und Biomasse vor allem auf Windkraft.

Nach einer aktuellen Befragung des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) betreiben 95 Prozent der befragten Stadtwerke in Deutschland Erneuerbaren-Energien-Anlagen oder sind an solchen beteiligt. Mehr zum Engagement kommunaler Unternehmen im Bereich der erneuerbaren Energien finden Sie hier.

Artikel bewerten:

Verwandte Artikel

Rio de Janeiro: Kicken für Licht

Brasilien ist nicht nur das Austragungsland der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft gewesen – es ist auch das...

Beleuchtung bald noch energieeffizienter – und günstiger

LED gehört die Zukunft. Schon heute sind diese Leuchtdioden am sparsamsten im Stromverbrauch. Nicht umsonst...

Nur die Hälfte: Stromverbrauch von Klimaanlagen reduzieren

Mit dem zunehmenden Klimawandel steigen die Temperaturen auf der Erde – und damit wird das...

Grün investieren – in nachhaltige Geldanlagen

Weniger als zehn Prozent der Deutschen haben ihr Geld bislang nachhaltig angelegt – obwohl 70...

Klimawandel: Was kostet uns das?

Eigentlich haben wir Glück im Unglück: Deutschland (und in weitesten Teilen Europa) befindet sich in...