CHIO Aachen

Willkommen zum Weltfest des Pferdesports

Einmal im Jahr ist die Welt zu Gast in Aachen. Das ist keine Metapher, sondern Realität: Denn immer im Sommer treffen sich hier die Reiterelite und der vielversprechende Nachwuchs aus der ganzen Welt.

Der Concours Hippique International Officiel – kurz CHIO – ist das größte und wichtigste Reitturnier der Welt. Seit 1924 treten hier Olympiasieger und Weltmeister in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren an. Zugleich ist es auch das einzige offizielle internationale Turnier der Bundesrepublik Deutschland. Veranstalter ist der Aachen-Laurensberger Rennverein.

600 Journalisten berichten täglich von dem Wettkampf, der vom Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. veranstaltet wird: Die TV-Berichterstattung dauert in Deutschland insgesamt über 30 Stunden, international wird der CHIO Aachen in mehr als 140 Länder übertragen. Mehr als 360.000 Zuschauer besuchen den Sportpark Soers während des Turniers, um live vor Ort zu sein.

Alle Beteiligten – Sportler, Zuschauer und Presse – schwärmen von der einzigartigen Atmosphäre und wählen den CHIO seit vielen Jahren zum besten Reitturnier der Welt. Ein wichtiger Förderer dieses Sport-Großereignisses ist die Sparkassen-Finanzgruppe. Allen voran die Sparkassen im Rheinland. Seit mehr als 20 Jahren engagieren sie sich für das Turnier.

Medaillen, Geld und ein einzigartiger Sonderpreis
Reiter überspringt Hindernis bei Wettkampf

Dabei legen die Institute großen Wert darauf, nicht nur die renommierten Profis, sondern auch den Nachwuchs zu unterstützen. Sie sponsern daher gleich mehrere Prüfungen: den Preis der Sparkasse im Jagdspringen, die verschiedenen Voltigierprüfungen sowie den Sparkassen Youngsters Cup.

Diese Springprüfung für sieben- und achtjährige Pferde ist Teil der sogenannten Youngsters-Tour. Jedes Team darf hierfür mit drei, die Einzelreiter mit einem Pferd antreten. Sieger sind die Reiter mit der geringsten Fehlerzahl und der schnellsten Zeit.

Der Sparkassen Youngsters Cup gehört zu den Publikumslieblingen: Denn neben Medaillen und Geldpreisen ist der Sonderehrenpreis für den Sieger in der Gesamtwertung ein Fohlen.

Pflicht, Kür und Fotokunst

Die Youngster-Prüfungen haben bei den Springreitern weltweit auch wegen eines anderen Aspekts einen sehr hohen Stellenwert: Die jungen Pferde können sich hier an die Wettkampfatmosphäre vor großem Publikum gewöhnen. Für sie ist der CHIO Aachen daher eine große Chance, um Erfahrungen zu sammeln – und in späteren Jahren auch beim Großen Preis von Aachen anzutreten.

Neben den sportlichen Prüfungen schreiben der Rheinische Sparkassen- und Giroverband und die Sparkasse Aachen gemeinsam mit dem Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. noch einen weiteren Wettbewerb aus: den internationalen Fotowettbewerb „Silberne Kamera“ für das beste internationale Pferdesportfoto. Die Prämierung erfolgt im Rahmen des CHIO Aachen.

Es lebe der Sport

So sehen Helden aus – wie du und ich

Wo werden eigentlich die Olympioniken von übermorgen trainiert und entdeckt? Im Verein! Auf dem Weg vom Breitensport zum Spitzensport gibt es noch eine weitere wichtige Instanz: „Jugend trainiert für Olympia“, den größten Schulsportwettbewerb der Welt. Und außerdem? Sorgt das Deutsche Sportabzeichen seit mehr als 100 Jahren für Spaß, Fitness und Wettkampf-Feeling.

Voltigieren

Erfolg ist eine Frage des Teamworks

Janika und Johannes sind verliebt. Nicht ineinander, sondern in ihren Sport. Die beiden Neusser sind begeisterte Voltigierer. Sie sind noch nicht einmal 30 Jahre alt – aber schon jetzt mehrfache Deutsche Meister, Europäische Meister und Weltmeister. Dabei sind sie vor allem eines: Teammenschen.