Logo Sparkasse.de
24. Juli
smsTAN – einfach, sicher, mobil und ohne Papier  
 

Online-Banking mit smsTAN

smsTAN – einfach, sicher und mobil


Das smsTAN-Verfahren Ihrer Sparkasse bietet Ihnen noch mehr Sicherheit und Unabhängigkeit. Empfangen Sie Ihre Transaktionsnummer (TAN) ganz bequem und überall mit Ihrem Handy.

DIE VORTEILE DER smsTAN:

  • Jede smsTAN gilt nur für einen bestimmten Auftrag
  • Zusätzlicher Schutz durch zeitlich begrenzte Gültigkeit
  • Kontrollmöglichkeit durch Anzeige der wichtigsten Auftragsdaten
  • Keine Freischaltung neuer Nachfolgelisten notwendig

smsTAN: flexibel, schnell, sicher und mobil

Das smsTAN-Verfahren macht Ihr Online-Banking noch flexibler. Sie können dafür jedes SMS-fähige Handy mit einer deutschen Mobilfunknummer verwenden. Die smsTAN wird Ihnen innerhalb von Sekunden an eine zuvor von Ihnen festgelegte Mobilfunknummer im deutschen Mobilfunknetz übermittelt.

In der SMS sind zusätzlich auftragsbezogene Daten zum Auftrag wie z. B. bei einer Einzelüberweisung die Kontonummer des Empfängers und der Betrag enthalten. Diese brauchen Sie nur noch mit Ihren vorliegenden Auftragsdaten abzugleichen. So können Sie sicher sein, dass Ihre Überweisung an den richtigen Empfänger geht.

Um das Verfahren richtig zu nutzen, müssen Sie die in der SMS des Kreditinstituts enthaltenen Daten sorgfältig prüfen und sowohl Ihren PC als auch Ihr Handy wirksam vor Zugriffen Dritter schützen.

tuev-zertifikat-smsTAN

smsTAN – geprüfte Sicherheit

Die smsTAN schützt Sie zuverlässig vor kriminellen Angriffen beim Online-Banking. Das bestätigt das Zertifikat des TÜV Rheinland. Das smsTAN-Verfahren entspricht den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes. Der Nachweis wurde durch ein Datenschutzaudit sowie externe und interne Sicherheitsanalysen erbracht.

Keine Software-Installation nötig

Die Installation zusätzlicher Programme oder Updates auf dem Mobiltelefon sind für die Teilnahme am smsTAN-Verfahren nicht erforderlich. Erfolgt die Aufforderung, die für das smsTAN-Verfahren registrierte Mobilfunknummer an anderer Stelle noch einmal einzugeben oder wird Ihnen eine SMS mit einem Link zum Download einer Software zugeschickt, liegt ein Betrugsversuch nahe.

Tipp: In der „PIN/TAN-Verwaltung“ können Sie Ihre Mobilfunknummern jederzeit ändern, deaktivieren oder weitere Mobilfunknummern hinzufügen.

Autor: Werner Block


Lesen Sie auch:
chipTAN pushTAN Gefahren unterwegs

zurück
  •  
nach oben